, , ,

Food Inc. –Was essen wir wirklich? –Doku

Food Inc. –Was essen wir wirklich? Ein Dokumentarfilm von Robert Kenner: Es sind nur wenige, große Konzerne die sich für die 47`000 Tausend Lebensmittel Erzeugnisse, die ein normaler amerikanischer Supermarkt im Sortiment hat, verantwortlich zeigen. Es kommt alles von wenigen Produzenten die nur wenige Rohstoffe verwenden um diese in eine scheinbare Vielfalt packen. Diese Konzerne kontrollieren den gesamten Produktionsweg –von der Saat bis zum Tellerfertigen Produkt welches wir im Supermarkt kaufen. Es ist wirklich äußerst pervers und schockierend was die Dokumentation uns da vor Augen führt. Es ist nicht mal die Massentierhaltung und das treiben in den Schlachthöfen, was so unglaublich unwirklich erscheint –denn das war mir schon lange bewusst und ich habe solche Sachen schon mit eigenen Augen gesehen – nein es ist die Tatsache, dass die Konzerne zusammen mit ihrem breiten Beziehungsnetz aus Politik und Wirtschaft alles Besitzen oder zumindest von sich abhängig machen: Die Bauern und deren Höfe, die Arbeiter ja und sogar die Pflanzen. Die Samen sind patentiert und man darf sie nur aussähen wenn man entsprechende Verträge hat. Man stelle sich das mal vor! Jemand war so nett und hat die ganze Doku „Food Inc. –Was essen wir wirklich?“ bei YouTube hochgeladen. Unbedingt anschauen und noch wichtiger, wenn ihr etwas für bessere und gesündere Lebensmittel machen wollt –die Tipps am Ende der Doku beherzigen.

Schon der Dokumentarfilm „We Feed The World“ war ziemlich krass. Sie zeigte eher die Situation in Europa wogegen Food Inc. sich auf die USA konzentriert. Auch die Doku hat jemand hochgeladen und zwar bei Google.

What do you think?

0 points
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Selbstmord – Schlechter Humor!

Farbe im grauen Alltag – Projektion-Mapping